IKEA wird bestreikt

Kamen. (wig) 106 Arbeitnehmer(innen) des Kamener IKEA-Hauses haben gestern gestreikt - und wollen auch heute die Aktion fortsetzen.

Das Haus werde trotzdem öffnen und den Kunden den kompletten Service bieten, sagte gestern IKEA-Sprecher Dirk Bäcker. Ob dies auch gestern gelungen ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Laut Bäcker sei es gelungen, die Engpässe mit Hilfe aus anderen Häusern zu überbrücken. Gewerkschaftssprecher Mario Schmidt betont dagegen, die Auswirkungen seien schon spürbar gewesen. Auch hätten einige Kunden ihre Einkäufe aus Solidarität aufgeschoben. IKEA ist Streikziel, weil hier Tarifverträge bisher nur auf freiwilliger Basis anerkannt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben