Neuer Käufer

Ein Herrenhaus im Windsor-Stil

Der Herrensitz ist verkauft, Container zeugen vom Umbau

Foto: Westerhoff

Der Herrensitz ist verkauft, Container zeugen vom Umbau Foto: Westerhoff

Nordbögge.  Haus Bögge hat einen neuen Besitzer. Der über die Grenzen hinaus bekannte Unternehmer Detlef Schaumann aus Lünen hat das Herrenhaus, das 1872 im Windsor-Stil gebaut wurde, gekauft – und wird es auch nach umfangreichen Innenumbauarbeiten selber mit seiner Familie bewohnen.

Das bestätigte uns gestern auf unsere Rückfrage hin der Unnaer Immobilien-Makler Helmut Hengstebeck. Auch der geforderte Preis, 990 000 Euro (wir berichteten), sei für den Erwerb des Gemäuers samt des ca. 6 700 Quadratmeter großen Grundstückes akzeptiert worden. Das bestätigte uns wenig später auch der neuen Besitzer persönlich in einem Telefonat. Zurzeit befindet sich Detlef Schaumann auf einer Kanada-Reise.

Das Haus des neuen Schlossherrn am Schmerhöfeler Weg zählt zu den schönsten Kulturdenkmälern in der Gemeinde Bönen.

Dem neuen Besitzer stehen auf der insgesamt rund 600 Quadratmeter großen Wohnfläche 18 Zimmer zur Verfügung. Momentan steht allerdings ein großangelegter Innenumbau an. Da wundert es nicht, dass derzeit viel im riesigen Innenbereich des Hauses aufgewirbelt wird. Wohin man auch schaut, der Staub ist schon da.

Kein Wunder, wird doch hier von den Handwerkern so ziemlich alles umgebaut, was es umzubauen gibt. Und das ist viel; denn kaum ein Zimmer bleibt so, wie es einmal war. Vor dem großen Eingangsbereich des Prachtbaus stehen dann auch schon die Container, die darauf warten, gefüllt zu werden, um dann den Bauschutt abzutransportieren. „Da wird wirklich viel gemacht. Die Umbauarbeiten werden sicherlich ein Jahr in Anspruch nehmen“, erklärt Helmut Hengstebeck. Erst nach Erledigung all der geplanten Umbauarbeiten werde der neue Besitzer ins Haus mit seiner Tochter einziehen.

Haus Bögge ist derzeit tatsächlich ein Herrensitz im Wandel.

Ganz so, wie es auf der relativ neuen und großen Informationstafel am Schmerhöfeler Weg in unmittelbarer Nähe des schönen Kulturdenkmals beschrieben wird.

Seite
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben