Stau

Großbaustellen sorgen für Staugefahr zum Ferienbeginn

In NRW sorgen Baustellen für Staugefahr zu Ferienbeginn.

Foto: dapd

In NRW sorgen Baustellen für Staugefahr zu Ferienbeginn. Foto: dapd

Düsseldorf.  Zu Ferienbeginn müssen sich die Autofahrer in Nordrhein-Westfalen auf längere Staus einstellen. Fast zwei Dutzend Großbaustellen sind angekündigt. Vor allem die Autobahnen 1, 3, 45 und 57 sind betroffen. Staugefahr droht besonders auf der A 40 im Ruhrgebiet.

Fast zwei Dutzend Großbaustellen auf den NRW-Autobahnen sorgen zum Ferienbeginn in der nächsten Woche für erhöhte Staugefahr. Von den Hauptreiserouten sind vor allem die Autobahnen 1, 3, 45 und 57 betroffen, wie das Verkehrsministerium am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Dort gebe es Sanierungen und Fahrbahnverbreiterungen. Pro Fahrtrichtung stünden den Urlaubsreisenden aber auf jeden Fall immer zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Auf Tagesbaustellen soll an den Hauptreisetagen möglichst verzichtet werden.

Staugefahr droht insbesondere auch auf der A 40 im Ruhrgebiet. Zwischen Essen-Zentrum und Essen-Huttrop wird die Strecke für fast drei Monate wegen zahlreicher Baumaßnahmen komplett gesperrt. (dapd)

Seite
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben